Ökumenischer Hospizdienst Malsch e.V.

Aufbau der Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin


  • Grundseminar
    2 Tage an einem Wochenende

    • Aufbauseminar
      6 Vorträge à 2 Std.

      • Kurs Häusliche Krankenpflege
        12 Abende à 2 Std.

        • Praktikum in der Pflege
          35 Std. davon mind. 1 Nachtwache

          • Abschlussseminar
            2 Tage an einem Wochenende

            • Individuelles Beratungs- und Entscheidungsgespräch
              Verpflichtung zur Hospizbegleiterin

              • Einsatz in der Sterbebegleitung verbunden mit

                • Teamtreffen monatlich

                • Regelmäßige Fortbildung

                • Bei Bedarf Supervision